Wer wir sind und wo wir hin wollen

Alles begann mit der Faszination über die Vielfalt von Edelsteinen. Dies war der Grundstein, um im Oktober 1997 die Firma Pink City zu gründen. Konstantin Stavridis zog es mit Pink City von Anfang an eher zum Fachhandel. Anfangs belieferte Pink City Fachgeschäfte, Juweliere, Goldschmiede, Schmuckläden und Galerien, später spezialisierte sich Pink City auf die Herstellung individueller, handgefertigter Schmuckunikate mit Farbedelsteinen, weit entfernt von der industriellen und oft seelenlosen Mainstream-Massenproduktion.

Im August 1999 stellten wir unsere Kollektion zum ersten Mal auf einer internationalen Fachmesse aus, im März 2017 auf der Weltleitmesse für Uhren und Schmuck – Baselworld. Heute sind wir auf allen bedeutenden Fachmessen in Europa zu finden.

Pink City befindet sich in ständiger Entwicklung. Zum einen treibt uns der leidenschaftliche Perfektionismus, zum anderen die Sehnsucht nach ästhetischer Makellosigkeit. Und nun stehen wir direkt vor Ihnen. Nach über 20 Jahren beständiger Entwicklung haben wir den Schritt gewagt, mit unserem unverwechselbaren Edelsteinschmuck die moderne, stilbewusste Frau von heute direkt anzusprechen. Tauchen Sie gemeinsam mit uns in die faszinierende Welt von Edelsteinen und lassen Sie sich von unserem unwiderstehlichen Schmuck inspirieren. Pink City gibt es ab sofort auch live. In unserem Flagshipstore, in der wohl ältesten Flaniermeile Berlins, Unter den Linden, können Sie sich von der Vielfalt wunderschöner Edelsteine verzaubern lassen. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie.

Wofür wir stehen

Pink City hat es sich zur Aufgabe gemacht, Nachhaltigkeit in Produktion und Vertrieb fest zu verankern. Und das verstehen wir darunter:

  • Minimieren von eigenem Energieverbrauch (LED-Beleuchtung in allen Geschäftsräumen, stromsparende Rechner),
  • Beziehen vom Ökostrom von Greenpeace,
  • Bürobedarf ausschließlich mit Produkten des Ökolieferanten Memo,
  • Verwendung von halogenfreien Schmuck-Tütchen und Vermeiden von Plastikmüll,
  • Kompensieren von vielen Flügen über freiwillige klimaneutralisierende CO2-Abgaben.

Selbstverständlich ist die Manufaktur unseres Lieferanten frei von Kinderarbeit.

Um Allergien und Umweltkrankheiten vorzubeugen, sind unsere Schmuckstücke frei von Schwermetallen wie Nickel, Cadmium und Blei. Wir achten darauf, dass umweltschädliche Substanzen, wie sie zum Beispiel in der Galvanik vorkommen, fachgerecht vor Ort entsorgt werden.

Copyright © 2021 Pink City e.K.